BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Trimm-Dich-Pfad für Schafflund  +++     
     +++  Schnelles Internet für Schafflund  +++     
     +++  Dingstock II 2021  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Edeka

Vorschaubild

Markus Teske

Hauptstr. 96
24980 Schafflund

Telefon (04639) 462

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:
Mo. -Sam.
7:00 - 20:00Uhr


Aktuelle Meldungen

Gewerbe plädiert für Baustellenampel

(28. 04. 2021)

In Schafflund hat man lange auf den Beginn gewartet, nun ist der Bau des Kreisverkehrs in vollem Gange. Begleitet wird dies fast naturgemäß mit Verkehrsbehinderungen. So wird der Verkehr für drei Monate nur von Ost nach West durch Schafflund geführt. Für die Gegenrichtung erfahren Betroffene, was es heißt, die Baustelle „weiträumig zu umfahren“: Die Umleitung für Bewohner im südlichen Teil des Dorfes beträgt nun statt der gewohnten wenigen hundert Metern bis zu 20 Kilometer, wenn sie das Einkaufszentrum am Westrand der Gemeinde aufsuchen wollen.

Eike Rörden hat mit Beginn des vergangenen Jahres den „Landgasthof Utspann“ übernommen und lebt von Anbeginn an mit der Pandemie. Nun ist gerade die Außengastronomie wieder geöffnet. „Früher haben wir vom touristischen Verkehr von und nach Sylt profitiert. Mit der Baustelle des Kreisverkehrs fällt nun auch der vollkommen flach und verschärft unsere Situation zusätzlich“, beklagt sie, weiß aber um die Notwendigkeit der Maßnahme. Wie sie sind auch der Handel und vor allem die Tankstelle an der Durchgangsstraße stark betroffen.

Bürgermeisterin Constanze Best-Jensen weiß um die missliche Situation. Einige Gewerbetreibende haben den Vorschlag an sie gerichtet, mit einer Baustellenampel den Verkehr in beide Richtungen durch Schafflund wieder zu ermöglichen. Derzeit wird der überörtliche Verkehr bereits frühzeitig um Schafflund herum geleitet. Sie weist darauf hin, dass eine solche Möglichkeit durchaus mit dem Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr diskutiert wurde, der über die geeignete Maßnahme entscheidet. „Bei einem zu erwartenden Rückstau ergäbe sich eine erhöhte Belastung der Anwohner durch Geräusch- und Luftemissionen“, gibt sie zu bedenken. Das Ende der Bauzeit sei verlässlich mit dem 31. Juli zu erwarten, eine Baustellenampel führe zu einer Verlängerung, da die Baustelle auf den zweispurigen Verkehr eingerichtet werden müsse.

Best-Jensen appelliert an die betroffenen Einwohner, „einen weiteren Weg zum Einkaufen in Kauf zu nehmen, um die heimische Wirtschaft zu unterstützen und unseren Gewerbetreibenden und Dienstleistern vor Ort die Treue zu halten.“

Text zum Bild: Durch die Baustelle fließt derzeit nur noch wenig Verkehr durch Schafflund, dazu auch nur einspurig von Ost nach West.



Quelle - SHZ rfr

Foto zur Meldung: Gewerbe plädiert für Baustellenampel
Foto: Gewerbe plädiert für Baustellenampel

Edeka-Markt soll erweitert werden

(23. 04. 2021)

Schafflund: Auf dem Parkplatz wird demnächst eine Corona-Teststation errichtet


Die Vorplanung ist beendet, nun geht es in die konkrete Bauleitplanung: Der Edeka-Markt am Westrand der Gemeinde soll erweitert werden. Das 2003 errichtete Geschäft werde den Anforderungen an einen modernen Einzelhandelsmarkt mit Vollsortiment nicht mehr gerecht, so die Begründung.
Markus Teske hat den Markt 2016 übernommen. „Die Nachfrage nach verschiedenen Produkten wird immer umfangreicher. Wir wollen dem gerne nachkommen, ohne auf Bewährtes verzichten zu müssen“, sagt er zur geplanten Erweiterung.
Angedacht ist der Abriss des Anbaus von der Leergutannahme bis zum Blumen-Shop. Hier soll ein Neubau entstehen, der die Gesamtverkaufsfläche von 1190 auf 1950 Quadratmeter wachsen lässt. Die Shops für Blumenhandel, Bäcker und Bistro-Betrieb sowie die Kundentoiletten sollen im Eingangsbereich des Marktes untergebracht werden.
Architektonisch wird sich der Neubau mit Fassade und Flachdach an den benachbarten Aldi-Markt anlehnen. Planer Meinert Matzen rechnet mit einem Baubeginn im Frühjahr 2023. Nach Errichtung des Neubaus erfolgt unmittelbar die Modernisierung des jetzigen Marktes. „So werden wir völlig neue Kühlanlagen erhalten, die umweltfreundlich mit CO2 betrieben werden“, erläutert Teske. Was auf den ersten Blick befremdlich klingt, ist eine schlüssige Technologie. Das Treibhausgas wird zuerst der Luft entnommen. Entweicht das Gas während des Betriebes, gelangt nur die Menge CO2 in die Umwelt, die ihr vorher entnommen wurde.
Der Neubau wird zwölf Parkplätze in Anspruch nehmen, aber es verbleiben mit 115 noch genügend. Ein paar wenige werden wohl in Kürze von einer anderen Maßnahme belegt werden. Bürgermeisterin Constanze Best-Jensen hat sich erfolgreich um eine permanente Corona-Schnellteststation bemüht, die hier ihren Platz finden soll, solange sie benötigt wird.
Am anderen Ortsende direkt vor dem Lidl-Markt hat die Gemeinde eine große Fläche für eine Bebauung mit einem Feuerwehrstandort und möglicherweise einem Bauhof überplanen lassen. Auf das Grundstück hat sie mit ihrem Vorkaufsrecht zugegriffen. Als die Planung nun konkret wurde, stellte sich heraus, dass zwei Hektar Richtung Schafflunder Mühlenstrom aus naturschutzrechtlichen Gründen gar nicht bebaubar sind.
Da sich die Planfläche nun verkleinert hat, können die Kosten für das Planungsbüro abgesenkt werden. Die Fläche wird die Gemeinde als möglichen Ausgleich für zukünftige Baumaßnahmen vorhalten. Ein Wanderweg an der Au wäre ebenfalls denkbar.

Bau des Kreisels hat begonnen

Lange musste man darauf warten, der Bau des Kreisverkehrs hat begonnen. Eigentlich sehr erfreulich, „aber seitdem steht das Telefon nicht mehr still, mit netten und weniger netten Anrufen“, sagt Best-Jensen. Auch über die sozialen Medien lassen sich viele Bürger nun über die unvermeidlichen Verkehrsbehinderungen, unzureichende Beschilderung und die Dauer der Maßnahme aus.
Eine Blüte: Nachdem in der eingerichteten Geschwindigkeitsbeschränkungen ein Blitzer entdeckt wurde, mutmaßte ein Bürger: „Der Kreisverkehr wird wohl teurer, also holt die Gemeinde so das fehlende Geld rein.“ Um den Schulbus und Rettungsfahrzeuge ohne Einschränkungen passieren zu lassen, wurde auf dem Gebiet des zukünftigen Gesundheitszentrums eine Baustraße eingerichtet, die später weiter verwendet werden kann. 

 

Quelle - SHZ rfr

 

Kreisverkehr

Foto zur Meldung: Edeka-Markt soll erweitert werden
Foto: Edeka-Markt soll erweitert werden

Mitarbeiter/in für Schnelltest-Station gesucht

(20. 04. 2021)

Die Betreiber suchen für unsere COVID-19 Schnelltest-Stationen in Schafflund motivierte Mitarbeiter/innen.

Bestenfalls mit medizinischen Vorkenntnissen, keine Angst vor dem Computer und ein freundlicher Umgang mit Menschen sind gute Voraussetzungen.

Verdienstmöglichkeiten bis zu 15€ pro Stunde.

Bei Interesse bitte einfach unter

0170 2703774 oder  melden

Foto zur Meldung: Mitarbeiter/in für Schnelltest-Station gesucht
Foto: Mitarbeiter/in für Schnelltest-Station gesucht

COVID- Teststation in Schafflund 8-18Uhr/tägl.

(19. 04. 2021)

Voraussichtlich ab Mittwoch kann in Schafflund getestet werden.

Die Covid-Teststation befindet sich auf dem Parkplatz bei Edeka.

Geöffnet tägl. 8 - 18 Uhr.

 

Testablauf

Anmeldung

1. Melden Sie sich hier für einen Corona-Schnelltest an.

2. Geben Sie Ihre notwendigen Daten ein.

3. Sie erhalten eine E-Mail-Bestätigung sowie einen QR-Code. Diese zeigen Sie dann später gemeinsam mit ihrem Personalausweis an der Teststation vor.

 

Test-Durchführung

1. Kommen Sie mit Ihrem QR-Code zur Teststation (bitte achten Sie auf den nötigen Abstand zwischen allen Kunden).

2. Bei der Anmeldung überprüfen wir zunächst ihre Identität. Bringen Sie dazu bitten einen gültigen Personalausweis, einen Reisepass, oder einen Führerschein mit. Tragen Sie bitte außerdem eine Maske während Ihres gesamten Aufenthalts in der Teststation.

3. Unser geschultes Fachpersonal macht im Anschluss dann einen Corona-Schnelltest mit Ihnen und Sie können die Teststation wieder verlassen.

 

Ihr 15-min Testergebnis

Das Ergebnis liegt 15min nach Ihrem Test vor und Sie werden per E-Mail darüber informiert.

Im Falle eines positiven Tests müssen Sie sich sofort in häusliche Quarantäne begeben. Außerdem informieren wir das Gesundheitsamt über das Vorliegen eines positiven Tests, um unserer Meldepflicht nachzukommen. Das Gesundheitsamt wird sich im Falle eines positiven Tests dann ebenfalls mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

 

 

Die Durchführung der Tests ist einfach und unkompliziert. Das geschulte Fachpersonal entnimmt Ihnen einen schmerzfreien Abstrich in Rachen und Nasenraum. 

Bitte 30 Minuten vor dem Test nichts mehr Trinken und nicht mehr rauchen. 

Daraufhin wird das Teststäbchen in eine Pufferlösung gegeben, in dieser lösen sich eventuell vorhandene Viruspartikel. Anhand der so hergestellten Lösung und der Schnelltestkartuschen können eventuell vorhandene Coronavirus-Proteine, welche sich an die Antikörper der Teststreifen binden, feststellen.

 

Die Bescheinigung über das Testergebnis erfolgt in deutscher und englischer Sprache, mit Reisepassnummer und Unterschrift.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

 

[Dein Covid-Test]

Foto zur Meldung: COVID- Teststation in Schafflund 8-18Uhr/tägl.
Foto: COVID- Teststation in Schafflund 8-18Uhr/tägl.

Adventskalender - Gewinner 12.12.

(12. 12. 2020)

Wir gratulieren den Gewinnern!

Foto zur Meldung: Adventskalender - Gewinner 12.12.
Foto: Adventskalender - Gewinner 12.12.

R.SH Spendenaktion unterstützt von der FFW Schafflund

(23. 11. 2020)

Die Sammeldosen stehen bei Edeka, Inkes Blumenwelt, Aral Tankstelle, Friseur Alibaba.

Foto zur Meldung: R.SH Spendenaktion unterstützt von der FFW Schafflund
Foto: R.SH Spendenaktion unterstützt von der FFW Schafflund

Die schönsten Fotos von Schafflund

(09. 11. 2020)

Die in einem Wettbewerb prämierten Werke zieren jetzt den Kalender 2020 / Horst Petersen gewinnt mit Winterbild des Mühlrades

 

Geplant war eine feierliche Preisverleihung im Bürgerhaus, bei der die Sieger des Fotowettbewerbs mit genügend Abstand und weniger Teilnehmern als gewohnt hätten gekürt werden sollen. Doch dieser November wird seinem Namen als „stiller Monat“ mehr als gerecht. Doch das war kein Grund für Netzwerkerin Martina Marczyschewski, den Kopf hängen zu lassen. „Die Erstplatzierten werden zu Hause aufgesucht und erhalten ihre Preise vor der Haustür“, sagte sie. Zum Thema „Idyllisches Schafflund in Vierjahreszeiten“ waren 48 Fotos eingesandt und von einer Jury bewertet worden.
Das Siegerfoto stammt von Horst Petersen und zeigt das tief verschneite Rad der Wassermühle. „Das Foto hat Seltenheitswert angesichts der Klimaerwärmung“, meinte Bürgermeisterin Constanze Best-Jensen, die persönlich gratulierte und neben einer Flasche Mühlen-Secco einen Gutschein für das „Utspann“ über 100 Euro überreichte.
Zum ersten Mal dabei und gleich Gewinner – Horst Petersen war sichtlich überrascht. „Am 1. März 2018 hatten wir das Mühlrad abgestellt, weil alles total eingeschneit war“, erinnert er sich noch genau an den Tag der Fotoaufnahme. „Ich fotografiere gern Motive, die ins Auge springen, und das war wirklich eine seltene Gelegenheit.“
Mehr Erfahrungen mit der Teilnahme an Fotowettbewerben hat dagegen Michelle Kroll gemacht, die als Hobbyfotografin gern in Landschaftsaufnahmen die Morgen- oder Abendstimmung einfängt. So ergatterte sie mit ihrem Winterbild vom Mühlenstrom den zweiten Platz und erzählte: „Als 2018 alles verschneit war, bin ich gleich mit der Kamera los – ist bei uns ja selten.“ Allerdings konnte sie ihren Restaurant-Gutschein über 75 Euro nicht selbst in Empfang nehmen, weil sie sich aktuell in Quarantäne befindet.
Dass es nicht immer eine große Kamera sein muss, bewies Dirk Rolfs, der mit seinem Handy-Foto ein beeindruckendes Farbenspiel am Mühlenstrom im Frühling festgehalten hat, direkt vor seinem Haus. „Wir saßen im Wohnzimmer, als das Licht plötzlich so gut stand“, beschreibt er den Moment, als er schnell vor die Tür trat, um eines seiner vielen Bilder zu machen. Und da er die Idee des heimatbezogenen Wettbewerbs prima fand, reichte er das Foto ein. Mit Erfolg, denn auch er konnte sich als Drittplatzierter über einen 50-Euro-Gutschein freuen.
Seit fünf Jahren gibt die Gemeinde Schafflund einen eigenen Fotokalender heraus, deren Gestaltung in den Händen von Heiner Seemann vom Grauton-Studio liegt. Er nennt die Kriterien für die Auswahl durch die Jury: Schafflund-Bezug, Idee und Umsetzung, technische Qualität. Zur Jury gehörten vor allem die Hobby-Fotografen, die sich regelmäßig in der Fotogruppe Schafflund treffen. Sie haben auch entschieden, welche zwölf Fotos aus allen Einsendungen letztlich in den Kalender kommen. „Es ist der schönste Kalender, den wir bisher hatten“, meint Seemann, obwohl nur relativ wenige Fotos eingereicht wurden.
Das war im vergangenen Jahr mit 190 Bildern zum Thema „Schafflund blüht“ noch anders. Und auch diesmal sponsert der Fotograf zusätzlich einen Preis, denn „alle sollen etwas bekommen“. So lädt er im kommenden Jahr zu einem mehrstündigen Foto-Walk durch Schafflund ein.
Der Schafflund-Kalender erscheint heute in limitierter Auflage von 150 Stück und wird bei Edeka für 8 Euro verkauft.

 

Quelle - SHZ Helga Böwadt 

Foto zur Meldung: Die schönsten Fotos von Schafflund
Foto: Die schönsten Fotos von Schafflund

Adventskalender statt Weihnachtsmarkt

(05. 11. 2020)

Als bereits im Juli der Schafflunder Weihnachtsmarkt an der Mühlenscheune abgesagt wurde, bewiesen die Veranstalter des HGV einen guten Riecher, denn unter heutigen Bedingungen wäre nichts mehr möglich – und die vielen Hobby-Künstler hätten vergebens ihren Adventsschmuck angefertigt. Um einen Ausgleich zu schaffen, hat sich Netzwerkerin Martina Marczyschewski eine Alternative einfallen lassen: den ersten Schafflunder Adventskalender.
„Innerhalb von zwei Wochen wurde alles auf die Beine gestellt“, sagt sie. „Die Mitglieder des HGV und weitere Gewerbetreibende haben uns toll unterstützt.“ 38 Spender haben trotz der wirtschaftlich teilweise schwierigen Zeit für den Kalender hochwertige Preise gestiftet. Ob Einkaufsgutscheine, Honig, Heizungswartung, Tannenbaum, Weihnachtsbraten und vieles mehr – die Gewinne haben einen Wert von etwa 3000 Euro.
Verteilt sind sie auf jeweils vier Gewinne pro Tag, die sich hinter den 24 Türchen verbergen. Jeden Tag werden vier Losnummern gezogen, die auf www.schafflund.de sowie im Newsletter der Gemeinde veröffentlicht werden. Außerdem sind sie bei Edeka und beim SH Druckservice in der Nordhackstedter Straße 3 einzusehen.
„Wir haben das Format DIN A4 gewählt, das es auch in der kleinsten Küche noch Platz finden wird“, meint Martina Marczyschewski, deren eigenes Foto die Weihnachtsstimmung vor der Mühlenscheune in die Häuser bringen soll. In einer Auflage von 1000 Stück für jeweils fünf Euro liegt der Adventskalender ab 23. November bei Edeka bereit zum Verkauf. 

 

Quelle - SHZ böw

Foto zur Meldung: Adventskalender statt Weihnachtsmarkt
Foto: Adventskalender statt Weihnachtsmarkt

Rücknahme der Frühlingsballkarten 2020

(16. 10. 2020)

Auf Grund der Corona-Pandemie musste der diesjährige Frühlingsball im März leider ausfallen. Die Eintrittskarten sollten ihre Gültigkeit für das Oktoberfest 2020 behalten. Auf Grund der Lage kann auch dieser Ball leider nicht stattfinden.

 

Daher bieten wir jetzt eine Rückgabe der Frühlingsballkarten 2020 an.

 

Wann:

Freitag 16.10.2020 in der Zeit von 16 - 18 Uhr und

Samstag 17.10.2020 in der Zeit von 10 - 12 Uhr

 

Wo: Bei Edeka Teske.

 

Die Rückgabe erfolgt durch Mitglieder des Fest- u. Kulturausschusses!

Kartenvorverkaufszeiten - 4-Ecken-Konzert

(18. 09. 2020)

Die limitierten Karten für das 4-Ecken-Konzert werden an folgenden Tagen bei Edeka Teske in Schafflund  personalisiert verkauft:

 

Montag 09.00 - 11.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr

Dienstag 16.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch 09.00 - 11.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr

Freitag 09.00 - 11.00 Uhr

 

Foto zur Meldung: Kartenvorverkaufszeiten - 4-Ecken-Konzert
Foto: Kartenvorverkaufszeiten - 4-Ecken-Konzert

Schafflunder Einkaufspark soll wachsen

(17. 08. 2020)

Gemeindevertretung macht den Weg frei für einen Neubau / Verkaufsfläche steigt auf 2100 Quadratmeter

 

Das Gesicht des Einkaufparks am westlichen Ortsausgang von Schafflund wird sich verändern: Die Gemeindevertretung fasste jetzt die für die Erweiterung des Edeka-Marktes erforderlichen Beschlüsse. Die Ladenzeile mit dem Blumenladen, dem Bäcker und der Versicherung und angrenzende Teile des Edeka-Marktes sollen abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt werden, der einen Teil des jetzigen Parkplatz beansprucht. Die Verkaufsflächen werden von 1400 auf 2100 Quadratmeter vergrößert, der Bäcker mit Bistro und der Blumenladen bleiben als Mieter, dann im Eingangsbereich des Marktes. Der eingeschossige Flachdachbau erhält eine moderne Fassade. Der verbleibende Baukörper soll gestalterisch angepasst werden. „Der gesamte Komplex wird attraktiver werden“, davon ist Bauausschussvorsitzender Bernd Johannsen überzeugt.

Auf einen Neubau wartet auch die Feuerwehr. Bis es soweit ist, muss man sich allerdings um einige Mängel am und im Gerätehaus kümmern. Für deren Beseitigung wurde der Wehr eine Übergangsfrist von fünf Jahren gewährt, bis dahin muss ein Neubau bezogen sein. Die Kostenermittlung für einen Neubau Feuerwehr/Bauhof soll ein Architekturbüro vornehmen. „Dieses kann dann auch als Grundlage für eine Suche nach einem Investor dienen, der einen solchen Komplex erstellen und der Gemeinde dann vermieten könnte“, sagte Bürgermeisterin Constanze Best-Jensen.

Für den Bau des Kreisverkehrs, der nach einer ersten Ausschreibung wegen zu hoher Kosten zurückgestellt worden war, wird ein neuer Anlauf genommen. „Wir können davon ausgehen, dass Corona und der kommende Winter den Unternehmen Auftragsmängel bescheren und eine zweite Ausschreibung wesentlich günstigere Angebote ergeben als dies bei der ersten der Fall war“, hofft Best-Jensen. Der morgendliche Stau in der Nordhackstedter Straße erreiche nun 100 Meter und „die Verkehrssituation wird sich in der Zukunft eher verschlechtern“, ergänzt Johannsen. Die Ausschreibung soll im Herbst erfolgen mit der Maßgabe, dass die Arbeiten Ende April 2021 starten.

Für 43.200 Euro wird die Gemeinde Ökopunkte erwerben, die für eine der Natur überlassene Fläche am Mühlenstrom bereit stehen. Der größte Teil wird für die jüngste Erweiterung des Baugebiets „Süderdammacker“ benötigt, für das die Gemeinde ansonsten Ausgleichsflächen hätte bereitstellen müssen. „Die Nachfrage nach Baugrundstücken in Schafflund ist ungebrochen“, freut sich Best-Jensen. Für die zur Verfügung stehenden 50 Grundstücke gebe es bislang schon 150 Anfragen. Die Vergabe wird nach einem Kriterienkatalog erfolgen: Zunächst erhalten Familien mit Kindern, die selbst das Haus bewohnen wollen, den Vorzug. Es folgen andere Selbstnutzer, erst danach kommen Investoren zum Zuge. Einen Kinderbonus über 1500 Euro wird es nicht mehr geben, da andere staatliche Fördermöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Auf dem Amtsparkplatz wird eine zweite Ladesäule für E-Autos installiert. Der Strom wird in Rechnung gestellt. Da sich die existierende Säule nicht umrüsten lässt, wird sie für die Öffentlichkeit nicht mehr zur Verfügung stehen.

Für den Bauhof wurden einige neue Gerätschaften bestellt: Heißwassergerät mit Trailer zur Unkrautbekämpfung, Kehrmaschine, Umkehrfräse, Walze und ein Holzzerkleinerer kosten 45.165 Euro.

Schließlich gab Best-Jensen bekannt, dass Bärbel Johannsen den Vorsitz des Fest- und Kulturausschusses niedergelegt hat. „Wir sollten konkret überlegen, ob wir diesen Ausschuss mit dem Sozialausschuss zusammenlegen“, erklärte die Bürgermeisterin.

 

Text - SHZ Reinhard Friedrichsen 

„Plastik-Fasten“ mit gebrauchten Leinenbeuteln

(28. 02. 2020)

Pünktlich zum Beginn der Fastenzeit stellten die Jungen Landfrauen „Fruunslüüd“ in den Edeka-Märkten Schafflund und Medelby aus Abfallholz gezimmerte Bäume auf, behängt mit gebrauchten Leinenbeuteln zur Nutzung für jedermann. Gern dürfen weitere Beutel hinzukommen. „Die Idee kam gut bei uns an“, sagen Markus Teske und Nina Christiansen (v.l.), denn beim Gemüse und im Kassenbereich verzichten wir bereits auf Plastik.“ Zum „Plastik-Fasten“ haben die Landfrauen im Kreis wöchentliche Aktionen geplant. „Wir bieten am 17. März in Osterby noch einen Abend zum Re- und Upcycling an“, berichten die „Fruunslüüd“ Bärbel Johannsen , Carmen Hennisge und Wiebke Gerschewski (v.r.).

 

Infos: fruunslueued@gmx.net

 

Text - SHZ böw

 

 

Foto zur Meldung: „Plastik-Fasten“ mit gebrauchten Leinenbeuteln
Foto: „Plastik-Fasten“ mit gebrauchten Leinenbeuteln

Punschen in Schafflund

(27. 11. 2018)

Die Schafflunder Wählergemeinschaft stellt in diesem Jahr eine Punschbude bei Edeka Teske auf. Diese öffnet immer Freitags und Samstags seine Pforten. 

Die SWG stellt ortsansässigen Vereinen diese Punschbude zur Verfügung um auf ihren Verein aufmerksam zu machen und gemeinsam bei einem Punsch und einem netten Schnack in Weihnachtsstimmung zu kommen.

Der Erlös kommt den jeweiligen Vereinen zu Gute.

 

Folgende Vereine treffen Sie an den verschiedenen Tagen an:

30.11. HSG Schafflund /Medelby

1.12.  Bürgerverein Schafflund

7.12. Landfrauenverein

8.12. SWG

14.12. Wir mache E-Mobil

15.12. ASV Angelrute

21.12. Hundefreunde Schafflund

22.12. Freiwillige Feuerwehr Schafflund

 

Öffnungszeiten sind an der Bude ausgehängt.

 

Was die jeweiligen Vereine alles anbieten, geben wir auf unserer Homepage kurz vorher bekannt oder entnehmen Sie unserem Veranstaltungskalender.

Auch im Newsletter erinnern wir wöchentlich an Termine in der Gemeinde. Einfach eintragen und informiert bleiben.

 

 

 

Profi-Einbrecher auf Beutezug

(20. 10. 2017)

Täter sind gut organisiert und haben es auf Zigaretten abgesehen / Tatorte liegen an viel befahrenen Straßen
 

 In den Kreisen Schleswig-Flensburg und Nordfriesland ist offenbar eine professionelle Einbrecherbande auf Beutezug. In den Nächten auf Mittwoch und Donnerstag brachen sie in vier Geschäfte in Fahrdorf, Schafflund und Stedesand ein, stahlen große Mengen Zigaretten und verschwanden sehr schnell wieder. „Wir gehen natürlich davon aus, dass zwischen den Taten ein Zusammenhang besteht“, sagte gestern Christian Kartheus, der Pressesprecher der Polizeidirektion Flensburg.

Die Täter gingen in beiden Nächten gleich vor: Sie suchten sich Standorte von größeren Märkten oder Tankstellen, in denen großen Mengen Zigaretten zu erwarten sind. Ob die Läden zuvor ausgespäht wurden, ist nicht bekannt. Auffällig ist jedoch, dass es sich um Unternehmen handelt, die an größeren Straßen liegen und deshalb genügend Fluchtwege bieten. Die Einbrecher kommen nach Einschätzung der Polizei mit mehreren Fahrzeugen und sind gut organisiert. In Fahrdorf waren vier dunkel bekleidete und maskierte Männer am Werk – sie teilten sich in zwei Teams auf, schlugen zeitgleich die Scheiben eines Edeka-Marktes und eines Kaufhauses ein und verschwanden wenig später mit Zigaretten im Wert von 9000 Euro.

Für die Nacht zum Donnerstag hatten die Männer ihren „Arbeitsplatz“ ins nördliche Kreisgebiet verlegt.

In Stedesand an der Bundesstraße 5 brachen die Tür zu einer Tankstelle gewaltsam auf und erbeuteten Zigaretten. Nach Angaben der Polizei geschah dies zwischen 3.30 und 4.45 Uhr. Einige Stunden zuvor war der Edeka-Markt an der Bundesstraße 199 in Schafflund zum Ziel der Täter geworden. Die Polizei berichtet, dass gegen 1 Uhr eine Scheibe des Marktes eingeschlagen worden war und die Täter so in das Gebäude gelangten. Die Beute des Abends waren Zigaretten im Wert von mehr als 20 000 Euro.

Die Filialleiter des vier geschädigten Märkte waren gestern nicht zu erreichen oder wollten sich zu den Vorfällen nicht äußern. Der Edeka-Markt in Schafflund aber stellte gestern bei Facebook Fotos von den Verwüstungen ins Internet, die die Einbrecher hinterlassen hatten – und die Information, dass die ganze Aktion weniger als sieben Minuten gedauert habe. Zudem gibt es ein Foto aus der Überwachungskamera, das drei maskierte Täter zeigt, die Beute einsammeln.

Die Polizei bittet Zeugen, Beobachtungen zu melden, die an den beschriebenen Orten rund um die Tatzeiten gemacht wurden. Wer etwas mitzuteilen hat, wird gebeten, sich unter Telefon 0461/4840 bei der Kripo in Flensburg zu melden.

Wie lange sich die Täter noch in der Region aufhalten, darüber wollte Kartheus nicht spekulieren. Warnungen an Geschäftsleute hält er für wenig sinnvoll, da die Einbrecher sich nicht auf Lebensmittelmärkte spezialisiert zu haben scheinen, sondern überall dort zuschlagen, wo Zigaretten gibt.

 

Text - SHZ Gero Trittmaack

Foto zur Meldung: Profi-Einbrecher auf Beutezug
Foto: Profi-Einbrecher auf Beutezug

Freies W-Lan bei Edeka

(21. 06. 2017)

Seit kurzem stellt Edeka Teske seinen Kunden ein freies W-Lan zur Verfügung.!!!!!

EDEKA-MARKT in neuem Glanz

(28. 02. 2016)

Wie angekündigt, wurde der EDEKA-Markt in Schafflund unter dem neuen Besitzer Markus Teske

und Ehefrau Sina, in nicht einmal einer Woche aufgehübscht.

Schon der Eingang zeigt ein sehr

einladendes Gefühl durch die in Holzoptik eingefassten Kassen.

Der Medelbyer Bäcker bietet jetzt einladende Sitzgelegenheiten zum Verweilen an, auch vor der rechten Fensterseite.

Drei neue moderne Kassen erwarten die Kunden und der Tabak-und Lottostand ist der neuen Einrichtung angepasst.

Die Obst – und Gemüseabteilung (Bodenschätze) ist großzügig erweitert worden.

Der gesamte Verkaufsraum wurde mit neuen LED-Leuchtmittel ausgestattet, die neben der Energieersparnis auch noch ein angenehmes warmes Licht erzeugen.

Die Schlachterei bekam neue Waagen.

An den Regalen und Wänden findet man nunmehr durch große Schilder die dort befindliche Produktpalette die deutlich erweitert wurde.

Die zwei Stahltüren die zu den zwei Lagern führen wurden mit neuem Look versehen, Dorfverbunden mit einem Foto von dem alten Feuerwehrmobil und mit der Schafflunder Mühle. Sehr gelungene Idee!

Fazit der Rundumerneuerung : Alles in Allem eine

gelungene Sache!

ALLES GUTE !

 

Text - Dieter Schilling

Foto zur Meldung: EDEKA-MARKT in neuem Glanz
Foto: EDEKA-MARKT in neuem Glanz

Edeka-Markt wird umgebaut

(22. 02. 2016)

In dieser Woche laufen die Umbauarbeiten des Edeka-Markts Teske. Am Freitag um 8Uhr findet die Neueröffnung mit tollen Sonderangeboten statt, bis dahin ist der Markt geschlossen.


Veranstaltungen

22.06.​2021
13:00 Uhr
Ihre Bildbeschreibung
Glasfaser - Beratungstermin
Haben Sie Fragen zum Glasfaserausbau im Amt Schafflund? Dann nutzen Sie die Möglichkeit heute ... [mehr]
 
28.06.​2021
13:00 Uhr
Ihre Bildbeschreibung
Glasfaser - Beratungstermin
Haben Sie Fragen zum Glasfaserausbau im Amt Schafflund? Dann nutzen Sie die Möglichkeit heute ... [mehr]
 
20.07.​2021
13:00 Uhr
Ihre Bildbeschreibung
Glasfaser - Beratungstermin
Haben Sie Fragen zum Glasfaserausbau im Amt Schafflund? Dann nutzen Sie die Möglichkeit heute ... [mehr]
 
26.07.​2021
13:00 Uhr
Ihre Bildbeschreibung
Glasfaser - Beratungstermin
Haben Sie Fragen zum Glasfaserausbau im Amt Schafflund? Dann nutzen Sie die Möglichkeit heute ... [mehr]
 
 

Fotoalben


Veranstaltungen