BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Impfaktion in Schafflund - Update  +++     
     +++  Berufsmesse fällt erneut aus  +++     
     +++  Neues aus dem Dorfarchiv  +++     
     +++  Information zur Impfaktion am Samstag 22.01.2022  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schafflunder schmücken mit weihnachtlichen Plakaten

Schafflund , den 06. 12. 2021

Ein Malwettbewerb sorgt für bunte Adventsgrüße in der Gemeinde


Spaziert man in der Adventszeit aufmerksam durch Schafflund, fällt einem neben der von der Freiwilligen Feuerwehr installierten Weihnachtsbeleuchtung an den Laternen und den großen Weihnachtsbäumen auf öffentlichen Plätzen der neue kleine Tannenbaum im Zentrum des Kreisels auf – üppig geschmückt mit roten Kugeln. Und an den unterschiedlichsten Ecken stimmen Plakate mit weihnachtlichen oder winterlichen Motiven auf die Feiertage ein.
Die Gemeinde hatte Wochen zuvor zu einem Malwettbewerb aufgerufen, ohne Altersbegrenzung für jedermann. Die Jury hatte nun die Qual der Wahl, aus den zahlreichen Einsendungen 25 Bilder herauszufiltern, die sich für die Plakatierung eigneten und anschließend stark vergrößert gedruckt wurden. Dabei gab es keine Rangfolge, sondern alle Preisträger erhielten gleichberechtigt einen 10-Euro-Gutschein und einen dicken Nikolaus.

Gemütliches Beisammensein

Die großen und kleinen Künstler hatten unterschiedliche Techniken gewählt. Dass Mira Gölfert (12) leidenschaftlich gern malt, sieht man ihrem Kunstwerk an. „Ich habe mit Aquarellkreide gemalt, die anschließend mit den Fingern verwischt wird“, erzählt die Siebtklässlerin.
Bosse Volquardsen (6) freut sich wohl auf den Winter, denn er zauberte mit kräftigen Tuschfarben einen Schneemann zwischen dicken Schneeflocken. Mit leuchtenden Filzstiften setzte Jada Ofschenka (10) ihren Tannenbaum in Szene, geschmückt mit einer Girlande aus Flaggen verschiedenster Länder.
Ihre Mutter Elke Ofschenka (47) entschied sich für das Motiv einer spielenden Familie im Weihnachtszimmer, denn „nicht die Geschenke stehen im Vordergrund, sondern das gemütliche Beisammensein ist das Wichtigste.“ Doch auch die übrigen Bilder im Kleinformat wurden gewürdigt und an 15 Firmen verteilt, wo man sie nun in geschmückten Fenstern entdecken kann.

Quelle - SHZ böw

 

Bild zur Meldung: Schafflunder schmücken mit weihnachtlichen Plakaten

Veranstaltungen