Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteSTADTRADELN
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Neue Gesichter im Seniorenbeirat

Schafflund, den 29. 05. 2019
Abstimmung in Schafflund: Zwei Mitglieder bleiben dem Gremium erhalten, vier weitere wurden hineingewählt
 

Der Schafflunder Slogan „Dorf für Kinder, Dorf für alle“ gelte wirklich für alle, sagte Bürgermeisterin Constanze Best-Jensen anlässlich der Versammlung zur Wahl des neuen Seniorenbeirats im Bürgerhaus. Folglich auch für die Senioren. „Kinder haben eine starke Lobby in ihren Eltern, und der Seniorenbeirat vertritt die Interessen der Älteren“, stellte sie fest. Vor neun Jahren sei der Seniorenbeirat gegründet worden, und seitdem habe sich Heidi Schneidewind als Vorsitzende mit ihrem Team für die Belange der Älteren engagiert, zuweilen den Finger in die Wunde gelegt und Handlungsbedarf ausgelöst. Die Bürgermeisterin würdigte den ehrenamtlichen Einsatz aller sechs Mitglieder des Seniorenbeirats und dankte ihnen mit Geschenk-Gutscheinen.

Heidi Schneidewind blickte auf fast ein Jahrzehnt zurück, erwähnte unter anderem die Beteiligung an Sitzungen und öffentlichen Veranstaltungen, die Sommerfahrt, das Beschenken zu Weihnachten und die Zusammenstellung einer Notfallmappe. „Wir verstehen uns als Mittler zwischen den Senioren und der Gemeinde und bringen uns zum Beispiel in die Verkehrs- oder Sozialplanung mit ein“, sagte sie. Es sei wichtig, „dass die Senioren mit ihren Anliegen an uns herantreten.“

Turnusmäßig stand jetzt nach drei Jahren wieder die Wahl an, und da nur zwei aus dem bisherigen Beirat zur Wiederwahl antraten, sammelte Hermann Mahler als Wahlvorstand die Wahlvorschläge. Es brauchte hier und da ein wenig Überzeugungskraft, aber schließlich stellten sich drei Frauen und drei Männer zur Wahl.

In geheimer Wahl wurden für die nächsten drei Jahre die neuen Beiratsmitglieder Karin Johannsen, Brigitte Ochs, Ralf Paulsen und Klaus-Peter Terletztki gewählt sowie Carla Johannsen und Martin Jensen durch Wiederwahl bestätigt.

Neben der Wahl und einem Kaffeetrinken stand an diesem Nachmittag noch ein Vortrag von Jagdvorsteher Hans Wilhelm Hansen auf dem Programm. Er informierte anhand von Fotos über den Artenschutz am Schafflunder Moor, eine Maßnahme zur Aufwertung heimischer Pflanzen mit Anlage eines Teiches, einer Sandfläche und mehrerer Steinhaufen für die Tierwelt in Zusammenarbeit mit der Unteren Naturschutzbehörde. Auf Nachfrage, ob man das Gelände begehen dürfe, versprach Hansen: „Wir planen, einmal im Jahr eine Führung anzubieten.“

 

Text - SHZ Helga Böwadt

 

Bild zur Meldung: Neue Gesichter im Seniorenbeirat