BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Schafflunds Weihnachtshaus  +++     
     +++  Schafflunder Silvesterlauf findet statt  +++     
     +++  Adventskalender - Gewinner 6.12.  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Manuela Sikora-Danne gewinnt den Fotowettbewerb

18. 11. 2021

Sprach das Thema „Tiere in Schafflund“ besonders viele Hobby-Fotografen an, oder waren die Auswirkungen der Pandemie Ursache für die bisher höchste Zahl an Einsendungen für den Fotowettbewerb der Gemeinde mit 150 Fotos von 37 Teilnehmern? Für die Siegerin Manuela Sikora-Danne dürfte beides gelten. „Während der drei Monate Lockdown war ich fast jeden Tag mit der Kamera unterwegs“, erzählt die 51-Jährige, die schon als Kind mit ihrem Vater zum Fotografieren unterwegs war. „Ich habe im Gebüsch gelegen – und mir hat nichts gefehlt.“
Mit großem Teleobjektiv und Tarnzelt habe sie sich im dänischen Grenzgebiet, speziell im Jardelunder Moor, auf die Pirsch gemacht, immer sehr früh, denn „du musst vor den Tieren da sein.“ Und es gab Überraschungen; neben dem Rotwild bekam sie sogar Kraniche vor die Linse, die sich neuerdings dort auf ihrem Zug niederlassen.
Ihr Siegerfoto stammt allerdings aus Schafflund und zeigt den Storch mit einem Jungvogel in seinem Horst – ein älteres Bild, denn zurzeit ist das Storchennest verwaist. Es erfüllt neben Qualitätsmerkmalen ein wichtiges Kriterium des Wettbewerbs: der Bezug zu Schafflund muss gegeben sein. Den erfüllen auch die Fotos auf dem zweiten und dritten Rang: Carmen Erdmann und Dirk Rolfs ist es gelungen, den blitzschnellen Eisvogel zu fotografieren.

Siegerinnen aus der Fotogruppe Schafflund

Während Rolfs ihn in seinem Lebensraum am Mühlenstrom erwischte, entdeckte Carmen Erdmann den prachtvollen Vogel im Winter mitten im Neubaugebiet Dammacker am Regenauffangbecken. „Als wir Schnee hatten, bin ich eine Woche lang jeden Tag hingegangen und habe unendlich viele Aufnahmen gemacht“, sagt sie. Die 41-Jährige hat erst spät die Fotografie für sich entdeckt und festgestellt: „In der Natur komme ich zur Ruhe, entdecke den kleinsten Grashalm, der in der Sonne glänzt.“
Beide Siegerinnen gehören zur Fotogruppe Schafflund, die sich regelmäßig im Bürgerhaus trifft. Die Mitglieder, die selbst keine Fotos eingereicht hatten, stellten nun die Jury des Wettbewerbs. Nach einem ausgeklügelten Punktesystem bewerteten sie alle 150 Fotos, die anonymisiert vorlagen. Die zwölf besten Bilder wurden in den neuen Schafflunder Kalender aufgenommen.
In einer kleinen Feierstunde ehrten Bürgermeisterin Constanze Best-Jensen und Organisatorin Martina Marczyschewski die Amateur-Fotografen und überreichten Geschenke und den frisch gedruckten Kalender, dazu einen Gutschein für einen Workshop des Fotografen Heiner Seemann vom Grauton-Studio. Ab sofort läuft nun der Wettbewerb für das nächste Jahr, denn wichtig sind Fotos aus allen Jahreszeiten. Das neue Thema lautet „Natur und Technik“.
Den aktuellen Kalender gibt es für acht Euro bei der Netzwerkerin im Büro in der Mühlenscheune und bei Edeka-Teske.

Quelle - SHZ böw

 

Alle Sieger

Die zwölf Gewinner

Merrit Meyer, Nadine Axelsen-Dentz, Bärbel Johannsen, Anja Lorenzen, Conny Schmidt, Martina Marczyschewski, Manuela Sikora-Danne, Nils Arfert, Carmen Erdmann, Thomas Hamann

( Dirk Rolfs und Michelle Matzen fehlen)

 

Bild zur Meldung: Manuela Sikora-Danne gewinnt den Fotowettbewerb

Fotoserien


Fotokalender 2022 (18. 11. 2021)

Dies sind die zwölf Siegerbilder für den Fotokalender 2022.

Veranstaltungen