BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Jugendclub - Quiz  +++     
     +++  Schule sucht Namen  +++     
     +++  Sommer Ferienprogramm vom Jugenclub  +++     
     +++  Mitgliederschwund bei der DLRG  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Mitgliederschwund bei der DLRG

04. 05. 2021

Die Ortsgruppe Schafflund hofft, dass in diesem Jahr die Bäder wieder öffnen und Schwimmkurse stattfinden


Es war für die DLRG Ortsgruppe Schafflund keine Option, die Jahreshauptversammlung noch weiter zu verschieben, also entschloss man sich erstmalig für eine hybride Form. In dieser kombinierten Version saßen sechs Vorstandsmitglieder vor Ort im Bürgerhaus, der weitere Vorstand und interessierte Mitglieder nahmen von zu Hause aus an der Video-Konferenz teil – sowie als Gäste Manfred Jendrecki und Joachim Hensel vom Kreisverband der DLRG.
Thais Buchhorn und Mishale Malaschewski hatten die technischen Voraussetzungen geschaffen, sodass alle nötigen Beschlüsse in einem reibungslosen Abstimmungsverfahren gefasst werden konnten. „Dies ist kein schöner Rückblick“, meinte der Vorsitzende Heinz Buchhorn angesichts der zuhauf ausgefallenen Veranstaltungen des vergangenen Corona-Jahres. Kein Ferienschwimmen, keine Wasserspiele und die späte Eröffnung des Schwimmbads Waldeck erst am 15. Juni seien harte Einschnitte gewesen. Selbst die Idee, Schwimmkurse für Kinder unter Mithilfe der Eltern nach einem ausgeklügelten Hygienekonzept in Bau in Dänemark zu realisieren, hätte nach zweimaligem Training wegen der Grenzschließung beendet werden müssen. Strandwachen und Triathlon
Bedauerlicherweise seien dem Verein auch noch 50 Mitglieder verloren gegangen. Bei aller Besorgnis rückte der Vorsitzende jedoch deutlich die positive Grundhaltung seiner Mannschaft in den Vordergrund: „Auf unsere Leute ist immer Verlass. Trotz allem konnten unter anderem die Strandwachen im Sommer in Hohwacht und Holnis erfolgreich durchgeführt werden, ebenso die Unterstützung des Wanderuper Triathlons.“ Madelaine Stenger, stellvertretende Jugendvorsitzende, erzählte von Aktivitäten, die trotz Distanz den Zusammenhalt unter den Kindern und Jugendlichen gestärkt hätten: „Wir haben eine Cloud mit Spielen und Bastelangeboten eingerichtet und uns virtuell zu Spieleabenden getroffen, mehr war ja leider nicht möglich.“

Vorfreude auf Strandwache

Über das Training zur Brandungsrettung in Boersmose im vergangenen Jahr berichtete Christian Brodersen und stellte in Aussicht, dieses Angebot auch in diesem Jahr zu wiederholen. Einen Ausblick auf die Strandwache in diesem Sommer gab Mishale Malaschewski, Leiterin der Ausbildung: „Wir freuen uns, wieder in Hasselberg Dienst zu tun – hoffentlich so normal wie möglich.“ Optimistisch im Hinblick auf den Sommer bleibt auch Heinz Buchhorn: „Wir planen für den Juli wieder das Ferienschwimmen und eine Neuauflage der Waldecker Wasserspiele.“ Ob allerdings die anvisierte Schwedentour stattfinden könne, bleibe abzuwarten.

 

Quelle- SHZ Helga Böwadt

 

Bild zur Meldung: Mitgliederschwund bei der DLRG

Veranstaltungen

Meldungen