Link verschicken   Drucken
 

Handel- und Gewerbeverein Schafflund und Umgebung

Vorschaubild

Nordhackstedter Str. 3
24980 Schafflund

Telefon (04639 ) 78 32 99 13
Telefax (04639 ) 78 32 99 22

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.hgv-schafflund.de

Der Handels – und Gewerbeverein Schafflund ist

eine Verbindung aus 80 Mitgliedern

( Gewerbe und Handwerk) der Dörfern:

Schafflund, Osterby, Nordhackstedt, Meyn, Hörup und Wallsbüll

 

Traditionell veranstaltet der Verein immer am 2. Sonntag im Dezember den tollen Weihnachtsmarkt in Schafflund.


Aktuelle Meldungen

Auf der Suche nach dem Traumberuf

(13. 02. 2020)
„Seit 20 Jahren werden die Interessen der Schüler und der Gewerbevereine im Amt Schafflund erfolgreich gebündelt“, freute sich Wilfried Bossen, Vorsitzender der IdS Medelby, beim Berufsinfoabend in der Grund- und Gemeinschaftsschule Schafflund. Dicht gedrängt saßen und standen Schüler und Eltern in der Aula der Schule und lauschten der Vorstellungsrunde der 35 Ausbildungsbetriebe auf dem Podium. Nach dem Wechsel in die einzelnen Räume konnten alle individuell ihre Fragen stellen, zum Beispiel an Celina Klesse (Foto, Mitte, mit Maskottchen Flitze Feuerzahn) und Alexandra Sommer (rechts neben Klesse) von den Nord-Ostsee-Tierärzten, deren Beruf als Tiermedizinische Fachangestellte auf große Resonanz stieß.
 
Text - SHZ böw

Foto zur Meldung: Auf der Suche nach dem Traumberuf
Foto: Auf der Suche nach dem Traumberuf

Ausbildungsbetriebe aus der Region informieren Schüler

(10. 02. 2020)

Am morgigen Dienstag (ab 19 Uhr) haben alle Schüler der achten und neunten Klassen die Chance, sich ganz individuell über ihre Berufswünsche zu informieren. Der Berufsinfoabend in der Aula der Grund- und Gemeinschaftsschule Schafflund führt die künftigen Auszubildenden mit Ausbildern aus der Region zusammen. Die drei Handels- und Gewerbevereine des Amtes Schafflund werden mit Ausbildern von rund 40 Ausbildungsbetrieben vor Ort sein, informieren und sich kompetent den Fragen der jungen Leute stellen. Aber auch die Polizei, die Bundeswehr, Sanitäter und die Berufsberatung sind mit im Boot. Die Schule bereitet die Jugendlichen vor und organisiert den Ablauf, sodass jeder Einzelne zwei bis drei Wunschberufe näher erläutert und seine konkreten Fragen beantwortet bekommt. Seit drei Jahren besteht eine Zusammenarbeit mit der Siegfried-Lenz-Schule Handewitt und ermöglicht somit auch deren Schülern die Teilnahme. Neben dem Informationsangebot geht es nicht zuletzt um den persönlichen Kontakt zwischen künftigen Auszubildenden oder Praktikanten und den Ausbildungsbetrieben, denn schon so mancher Ausbildungsvertrag fand am Berufsinfoabend seinen Ursprung. böw

Foto zur Meldung: Ausbildungsbetriebe aus der Region informieren Schüler
Foto: Ausbildungsbetriebe aus der Region informieren Schüler

Weihnachtsmarkt trotz Regen und Wind

(09. 12. 2019)

Weihnachtsmarkt trotz Regen und Wind

 

Schafflund Quarkbällchen gehen immer. Jan-Frie Brodersen (rechts) und seine Mitstreiter vom HGV hatten alle Hände voll zu tun, denn diese Leckerei gehört einfach traditionell zum Schafflunder Weihnachtsmarkt rund um die Mühlenscheune. Und für ausreichend Teignachschub sorgten Bärbel Erichsen und Maike Faust. Zur Musik des Silleruper Feuerwehrchors und des Gospelchors Nordhackstedt konnte man es sich so im großen Zelt gut gehen lassen. Im Freien kamen die Besucherströme eher erst gegen Nachmittag, vielleicht auch, weil es im Vorfeld Irritationen gab, ob der Markt trotz angesagtem Orkan stattfinden würde. „Wir haben Experten befragt und uns gemeinsam für die Durchführung entschieden“, sagte der Vorsitzende Oliver Faust.

 

Text - SHZ Helga Böwadt

Foto zur Meldung: Weihnachtsmarkt trotz Regen und Wind
Foto: Weihnachtsmarkt trotz Regen und Wind

Der HGV lädt ein zum Weihnachtsmarkt

(06. 12. 2019)
Geschenk-Inspirationen und Tombola-Gewinne
Schafflunds traditioneller HGV–Weihnachtsmarkt lockt am 2. Advent wieder an die Mühlenscheune
 

Angeblich kommt Weihnachten immer so plötzlich – doch dieses weit verbreitete Dilemma managt Schafflund eindeutig besser: Mit ihrem traditionellen Weihnachtsmarkt am 2. Advent bereiten die örtlichen, im HGV vereinten Kaufleute und Dienstleister das Weihnachtsfest gründlich und gut organisiert vor. Und das mit viel Humor, wie ein Video vom Besuch beim Weihnachtsmann und seinen Engeln anschaulich zeigt https:// www. youtube.com/watch?v= PCOsjpa Qzl0.

Das abwechslungsreiche Programm rund um die Mühlenscheune in der Meyner Straße lockt Besucher aus der gesamten Region an – die neben Bewährtem auch an diesem Sonntag, 8. Dezember, von 10 bis 17 Uhr viel Neues entdecken können. Zum Beispiel an den zahlreichen Ständen des Kunsthandwerker-Marktes, die wieder reizvolle Geschenk-Inspirationen zum Fest vorbereitet haben. Das HGV-Glücksrad verspricht erneut deftige Gewinne. Aus dem Weihnachtswald kommen frisch geschlagene Tannenbäume.

Wie immer haben die HGV-Mitglieder leckere Maßnahmen gegen Hunger und Durst vorbereitet: Neben Kaffee und Kuchen sind dies Bratwurst, Erbsensuppe sowie die begehrten Quarkbällchen, die vor Ort frisch und verführerisch duftend gebacken werden. Für musikalisch vorweihnachtliche Stimmung sorgen der Chor der Freiwilligen Feuerwehr Sillerup sowie der Gospelchor aus Nordhackstedt.

Kleine Besucher dürfen sich erstmals auf spannende Trickvorführungen eines echten (!) Zauberers freuen. Für sie gibt es ein weiteres Highlight gegen 13 Uhr, wenn der Weihnachtsmann vom Nordpol eingeflogen kommt: In seinem Geschenkesack hat er wieder viele Naschtüten dabei, die er an brave (also alle) Kinder verteilt, die ein Gedicht aufsagen können. Ganz neu ist für sie zudem ein Parcours der Firma E-Fun aus Unaften, auf dem sie mit Mini-Car und Mini-Quad rumdüsen und auf Segways balancieren können.

Und die große HGV-Tombola (Lospreis ein Euro) verwöhnt mit spannenden Gewinnen wie Präsentkörben, Tannenbäumen, Gutscheinen und weiteren Sachpreisen – Hauptgewinn ist ein modernes E-Bike !

 

Text - SHZ Rainer Fischer

Foto zur Meldung: Der HGV lädt ein zum Weihnachtsmarkt
Foto: Der HGV lädt ein zum Weihnachtsmarkt

Bushaltestelle statt Kreisel

(20. 05. 2019)
Das Vorhaben in Schafflund soll für mehr Sicherheit der Passagiere sorgen. Der Förderbescheid liegt vor.
 

Der Kreisverkehr liegt auf Eis, „nachdem uns die Kosten um die Ohren geflogen sind. Nun wollen wir zumindest eine Teilplanung umsetzen“. Schafflunds Bürgermeisterin Constanze Best-Jensen meinte damit den Neubau einer Bushaltebucht, die sich unmittelbar an den geplanten Kreisel anschließen soll.

Ein Grund liegt darin, dass inzwischen ein Förderbescheid über 12.500 Euro eingegangen ist, den die Gemeinde ausnutzen möchte. Selbst als isolierte Maßnahme wird sie als sinnvoll erachtet, denn bislang halten die langen Gelenkbusse auf der Fahrbahn und stellen so ungewollt eine Gefahrenquelle dar. „Das Konzept eines haltenden Busses auf der Straße war früher als Verkehrsberuhigung gedacht. Bei einer solch hohen Taktung wie beim Schnellbus ist dies allerdings untauglich“, gab Best-Jensen zu bedenken. Entweder staue sich der Verkehr über die zurückliegende Kreuzung oder, viel schlimmer, Autos überholten den Bus mit hoher Geschwindigkeit auf der viel befahrenen Bundesstraße. Die Kosten für die Haltestelle werden vom Planungsbüro auf 85.000 Euro geschätzt. Best-Jensen hofft, dass die Ausschreibungsergebnisse nicht wieder, wie beim Kreisel, unangenehme Überraschungen bringen. Die Gemeindevertretung stimmte dem Bau bei zwei Gegenstimmen zu.

„Heute haben wir eine Vielzahl ländlicher Gemeinden, die ein Quartierskonzept aufgestellt haben. Schafflund hat dies als erste Gemeinde angeheizt.“ Gerrit Müller-Rüster von der Beratungsgesellschaft Treurat und Partner sprach Schafflund diesbezüglich eine Vorreiterrolle zu, dass es dieses Konzept bereits für einen Teil der Gemeinde umgesetzt hat. Nun soll mit der Westerheide der Südwesten Schafflunds ebenfalls ein solches Konzept erhalten. Einbezogen werden dort zusätzlich die Schule und das Schwimmbad. Für die Bürger bedeute dies, dass sie für ihre Häuser eine Energieberatung und für energetische Sanierungen einen Zuschuss von 2000 Euro erhalten können. Da die Erstellung eines solchen Konzeptes mit 85 Prozent bezuschusst wird, rechnet man in der Gemeinde mit eigenen Kosten von 7000 Euro. In entsprechenden Veranstaltungen sollen die Bürger über verschiedene Möglichkeiten informiert werden.

In bislang 20 Veranstaltungen und Workshops unter Beteiligung sehr vieler Bürger wurde ein umfassender Dorfentwicklungsplan erstellt. „Ein sehr rundes Konzept, das wir nun für unsere Gemeinde vorliegen haben“, urteilte Best-Jensen. Das Ergebnis sind 26 Projekte, die erarbeitet wurden, darunter 15 Schlüsselprojekte, die mit öffentlichen Fördermitteln bedacht werden können. Diese Ergebnisse werden in einer Einwohnerversammlung am 17. Juni vorgestellt.

In weiteren Beschlüssen wird dem Handels- und Gewerbeverein ein Zuschuss von 2000 Euro für die Erneuerung der Weihnachtsbeleuchtung im Dorf gewährt, an der Dänischen Schule soll ein Halteverbotsschild im Bereich der Bushaltestelle aufgestellt werden, da die Schulbusse dort durch parkende Autos stark behindert werden.

Für die Grund- und Gemeinschaftsschule konnte Verbandsvorsteher Volkert Petersen erfreut berichten, dass die neue Heizungsanlage im ersten Jahr Einsparungen von 17.000 Euro erwirtschaftet habe. Auch die Tatsache, dass das Schwimmbad für das Schulschwimmen gut genutzt werde, sehe er positiv. Erschreckend sei allerdings, dass durchschnittlich die Hälfte der Schüler, die die Grundschule verlassen, nicht schwimmen könnten. „Es ist unverantwortlich, wie sich die Eltern hier teilweise aus der Pflicht stehlen und es einfach der Schule überlassen“, sagte er. Schließlich gebe es auch das Angebot des Ferienschwimmens durch die DLRG.

Am 22. Mai wird der Seniorenbeirat neu gewählt. Die Vorsitzende Heidi Schneidewind wird nach neun Jahren nicht wieder kandidieren. Für die sechs Sitze im Beirat werden noch Kandidaten gesucht. „Senioren können ihre Belange hier bestens selbst steuern“, warb Best-Jensen für ein Engagement.

 

Text - SHZ Reinhard Friedrichsen 

Weihnachtswichtel und Quarkbällchen

(12. 12. 2018)
Ein Markenzeichen des Weihnachtsmarktes an der Mühlenscheune sind die Quarkbällchen, zubereitet von Mitgliedern des ausrichtenden Handels- und Gewerbevereins (HGV), die auch diesmal reißenden Absatz fanden. Viele Besucher und selbst der von den Kindern ersehnte Weihnachtsmann fanden Platz im großen Zelt, wo die Musik der „Soltoros“ spanisch angehauchte Lebensfreude versprühte. Gute Laune herrschte ebenso am Glücksrad, beim Tannenbaumverkauf und an den Ständen im Bürgerhaus. Jeannette und Heiko Frost (Foto) waren sofort angetan von den bezaubernden Weihnachtswichteln, die Anja Nissen aus Osterby hergestellt hatte.
 
Text - SHZ böw

Foto zur Meldung: Weihnachtswichtel und Quarkbällchen
Foto: Weihnachtswichtel und Quarkbällchen

Dorf-Gemeinschaftserlebnis mit frischen Quarkballen und Retro-Roller

(07. 12. 2018)
Wenn mit Beginn der Adventszeit die Vorfreude auf das Weihnachtsfest steigt, findet in gut aufgestellten Gemeinden ein jahreszeitlich angebrachtes Ereignis statt – der Weihnachtsmarkt. Seit über einem Vierteljahrhundert wird diese Tradition auch in Schafflund gepflegt. Der Event ist die ideale Gelegenheit für die Einwohner (und natürlich Gäste), zusammen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Initiator dieses kommunikativen Dorf-Gemeinschaftserlebnisses ist auch in diesem Jahr wieder der örtliche Handels- und Gewerbeverein (HGV). Am kommenden Sonntag, 9. Dezember und gleichzeitig 2. Advent, lädt er erneut alle Schafflunder zu seinem Weihnachtsmarkt rund um die Alte Mühlenscheune ein. Von 11 bis 17 Uhr locken kulinarische Genüsse dorthin, außerdem ein spannendes Programm. „Als echtes Highlight hat sich unsere Tombola entwickelt, die jedes Mal einen leichten Hype auslöst“, sagt HGV-Vorsitzender Oliver Faust.

Das ist auch kein Wunder, denn die Chance auf einen der zahlreichen Preise ist groß. Reizvoll ist zudem der jeweilige Hauptgewinn, in diesem Jahr ein nagelneuer Motorroller im begehrten Retro-Look. Auch das Verspielen am HGV-Glücksrad lockt wieder mit deftigen Gewinnen. Der abwechslungsreiche Kunsthandwerkermarkt verzaubert mit seiner weihnachtlichen Atmosphäre und bietet zudem jede Menge Anregungen für schöne Weihnachtsgeschenke, vieles davon handgefertigt.

Frisch geschlagene Tannenbäume fürs Fest stammen direkt aus dem Weihnachtswald. Bratwurst und Erbsensuppe kommen wiederum vom HGV, der ebenfalls Kaffee und selbst gemachte Kuchen und Torten stellt – und natürlich die legendär-leckeren Quarkballen frisch vor Ort bäckt.

Für stimmungstarke musikalische Unterhaltung sorgt die Band SOLTOROS mit ihrem „FlamenKO-Rock, der vom Herzen und aus dem Bauch kommt“.

Kleine Besucher können ihre Runden auf dem Karussell drehen, Spiele spielen oder sich mit Stockbrot verwöhnen lassen. Und um 13 Uhr soll der Weihnachtsmann (vom Nordpol kommend) Station in Schafflund machen – und brave Kinder (also alle), die ein Gedicht aufsagen, erhalten eine süße Überraschung.

 

Text - SHZ Rainer Fischer

HGV lädt ein zum Weihnachtsmarkt

(18. 11. 2018)

Der Schafflunder HGV lädt traditionell zum Weihnachtsmarkt am 9.12.2018 ein! Was es alles auf dem Markt gibt und wann der Weihnachtsmann kommt erfahren Sie hier!

Foto zur Meldung: HGV lädt ein zum Weihnachtsmarkt
Foto: HGV lädt ein zum Weihnachtsmarkt

Spenden für DLRG Waldeck/Schafflund

(21. 07. 2018)

Jetzt verfügt die DLRG Waldeck/Schafflund über einen automatischen externen Defibrillator (AED). Vorsitzender Heinz Buchhorn (rechts) dankte den hiesigen Sponsoren, unter ihnen Ala Khurshed (links) vom Bistro „Leuchtturm“, die sowohl die Anschaffung des mobilen Gerätes für rund 2000 Euro als auch einen neuen Info-Kasten am Schwimmbad ermöglicht hatten. „Wir sind schon seit unserer Kindheit immer im Schwimmbad und haben bis heute eine Saisonkarte. Die DLRG muss man einfach unterstützen“, sagten Oliver Faust (3. von links) und Inke Dahlhoff und ließen sich von Marlik Putzer (2. von links) die Funktion erklären. Als Bestandteil des Rettungsrucksacks begleitet der AED zurzeit 16 Schafflunder Rettungsschwimmer bei ihrem Einsatz in Hasselberg an der Ostsee.

 

Text - SHZ böw

Foto zur Meldung: Spenden für DLRG Waldeck/Schafflund
Foto: Spenden für DLRG Waldeck/Schafflund

HGV wählt neuen 2. Vorsitzenden

(13. 03. 2018)

Am 08. März 2018 haben sich 19 HGV-Kollegen/innen im Utspann Schafflund zur Jahreshauptversammlung getroffen, gemeinsam gegessen und diverse Programmpunkte durchgesprochen.

Als 2. Kassenprüferin wurde Inke Dahlhoff mit ins Boot geholt und steht uns für 2 Jahre mit Wachen Augen zur Verfügung.

Nach vielen Jahren mit super Einsatz und einem offenen Ohr, hatte sich unser 2. Vorsitzende Jan-Frie Brodersen nicht mehr zur Wiederwahl gestellt und es wurde ein Nachfolger/in gesucht.

Mit 18 Ja-Stimmen und der eigenen Enthaltung, wurde Finn Bernack, Junior-Chef bei Elektro Bernack Schafflund, zum 2. Vorsitzenden gewählt.

 

Text - HGV Schafflund

Fotos - Heiner Seemann, Grautonstudio

[HGV Schafflund]

Foto zur Meldung: HGV wählt neuen 2. Vorsitzenden
Foto: Finn Bernack

Auf der Suche nach dem Traumberuf

(15. 02. 2018)
Bundeswehr und Polizei waren bei der Berufsmesse in der Schafflunder Gemeinschaftsschule besonders gefragt
 

Die 20. Auflage der Berufsmesse in der Grund- und Gemeinschaftsschule Schafflund bescherte den Organisatoren ein volles Haus. Rund 250 Acht- und Neuntklässler, teilweise von den Eltern begleitet, nutzten das Angebot, sich über die unterschiedlichsten Berufsfelder zu informieren.

Erstmals waren auch die Schüler der achten Klassen aus Handewitt dabei – wie der 14-jährige Meno Andresen, der viele Fragen an Ausbilder Lars Bjerringgard vom Deutschen Milchkontor, der Meierei Nordhackstedt, stellte. „Meine Schwester war schon vom Praktikum bei Ihnen begeistert“, erzählt er, und nun erfährt er vom Auszubildenden Felix Mölck genau, was man als Milchtechnologe oder Milchwirtschaftlicher Laborant zu tun hat, wie die Arbeitszeiten sind, was man verdient und vor allem, dass Laboranten in Deutschland Mangelware sind, man also eine tolle Zukunftsperspektive hat.

Wilfried Bossen (IdS Medelby) bedauerte in seiner Ansprache die zahlreichen krankheitsbedingten Absagen mancher Firmen, und ermunterte die Schüler, sich spontan auch anderen Berufen gegenüber offen zu zeigen. Dabei rückte er auch die Bedeutung der Handwerksberufe in den Fokus. „Die richtige Berufswahl zu treffen, ist genauso wichtig wie für sein Leben den richtigen Ehepartner zu finden“, meinte er. Trotz aller Bemühungen hätten die Organisatoren aber nicht alle Berufswünsche abdecken können.

Den größten Zulauf hatten in beiden Informationsrunden sowohl die Bundeswehr als auch Maik Nielsen von der Polizeistation Schafflund. Dass man als Polizist sportlich fit sein und die Eingangsprüfungen bestehen muss, beeindruckte seine jungen Zuhörer sichtlich. Dennoch steht für die Freundinnen Lisann Christiansen aus Handewitt und Luisa Hansen aus Schafflund fest: „Es ist unser Traumberuf.“

Seit 1998 gebe es diese erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Handels- und Gewerbevereinen Großenwiehe/Lindewitt und Schafflund sowie der Interessengemeinschaft der Selbstständigen in Medelby, sagte Schulleiter Gerd-Ulrich Marquardt fest. Es sei eine „Win-Win-Situation“, denn so manches Ausbildungsverhältnis sei durch den persönlichen Kontakt schon zustande gekommen.

In der abschließenden internen Feedbackrunde äußerten sich die Vertreter der Ausbildungsbetriebe sehr zufrieden mit der guten Vorbereitung der Schüler durch die Schulen. Nur die Handwerksbetriebe, wie zum Beispiel die Malerinnung, beklagten die offensichtlich schwindende Attraktivität ihrer Berufe.

 

Text - SHZ Helga Böwadt

Foto zur Meldung: Auf der Suche nach dem Traumberuf
Foto: Lars Bjerringgard, Meno Andresen, Felix Mölck

Berufsmesse: Betriebe stellen sich vor

(10. 02. 2018)
Zur Berufsmesse am kommenden Dienstag um 19 Uhr in der Grund- und Gemeinschaftsschule Schafflund sind erstmals auch die Schüler der achten Klassen der Siegfried-Lenz-Schule in Handewitt eingeladen. Nach einer allgemeinen Vorstellung der Berufe und Betriebe haben die Acht- und Neuntklässler aus Schafflund und die Handewitter Gäste die Chance, jeweils zwei Berufsfelder genauer unter die Lupe zu nehmen.

Wilfried Bossen von der IdS Medelby, Oliver Faust vom HGV Schafflund und Hauke Hunger vom HGV Großenwiehe/Lindewitt haben rund 40 Betriebe motivieren können, sich an diesem Berufsinformationsabend den Schülern zu präsentieren und ihnen Rede und Antwort zu stehen. Einige bringen Auszubildende mit, die über ihre Erfahrungen berichten können. Fachlehrerin Christina Schößler sorgt für die Einhaltung der zweimal halbstündigen Berufsorientierung in den Räumen der Schule und weist darauf hin, dass auch die Bundeswehr und Berufsberaterin Silja Friedrichsen vor Ort sein werden. Interessierte Eltern sind eingeladen, ihre Kinder zu begleiten und die Gelegenheit zu nutzen, zu Ausbildungsstellen in der unmittelbaren Umgebung in Kontakt zu treten.

 

Text - SHZ böw

Foto zur Meldung: Berufsmesse: Betriebe stellen sich vor
Foto: Berufsmesse: Betriebe stellen sich vor

So wars beim HGV Weihnachtsmarkt

(11. 12. 2017)

Pünktlich zum HGV Weihnachtsmarkt, traf der Winter mit Schnee ein und bot den Gästen Weihnachtsstimmung pur. Rund um die Alte Mühlenscheune gab es ein abwechslungsreiches Programm. Von gebrannten Mandeln, Glücksrad, Grillwurst, Punsch, Live-Musik, Handwerkskunst und natrülich die heiß begeehrten Quarkbällchen bis hin zum Besuch des Weihnachtsmann war alles dabei. Den Abschluß der Veranstaltung krönte dann die Verlosung der Tombolapreise zu der sich alle im Festzelt trafen.

Ein rundum gelungender Weihanchtsmarkt.

Weihnachtsmann vor Ort: „Nach Schafflund komme ich gerne“

(08. 12. 2017)
Liebe Leserinnen und liebe Leser, nach fleißigen Vorbereitungen warten viele schöne Geschenkpakete im Lager am Nordpol auf den Abtransport. Dafür kommt mein Schlitten mit frisch gewachsten Kufen aus der Werkstatt, und die Rentiere haben fleißig im Fitnessclub trainiert. Auch alle Elfen und Engel sind bestens vorbereitet; der Nikolaus hat bereits viele gut geputzte Stiefel gefüllt. Es läuft also alles prima, auch wenn bis Weihnachten noch einiges zu tun ist, damit es ein fröhliches Fest wird. Beispielsweise meine Besuche der zahlreichen Weihnachtsmärkte – da wird mir ganz schön warm unter Bart und Mütze… Einen besuche ich besonders gerne, weil die Initiatoren ihn mit viel Liebe gestalten – den HGV-Weihnachtsmarkt in Schafflund! Rund um die Alte Mühlenscheune gibt es am jetzigen 2. Adventssonntag (10. Dezember) von 10 bis 17.30 Uhr erneut ein tolles Programm. Zum Beispiel mit dem Kunsthandwerkermarkt mit über 20 Ausstellern: Die bieten reizvolle Weihnachtsdeko an, auch rustikale Holzarbeiten, schöne Gestecke sowie selbst Gestricktes und filigrane Häkelkunst. Lecker sind frisch geräucherter Fisch und Wurst, außerdem Honig aus der Region. Insgesamt viele reizvolle Anregungen zum Schenken. Der Baum fürs Fest kann gleich mitgenommen werden. Auch die Maßnahmen gegen Hunger und Durst gefallen: Darunter Erbsensuppe und Bratwurst, vor allem die heiß begehrten Quarkballen vom HGV. Appetit machen außerdem Crepes und erstmals ‚Frozen Rolls‘, kleine Eiscremerollen. Die Landfrauen verwöhnen mit Kaffee und Selbstgebackenem. Punsch und Kakao wärmen auf, besonders mit „Schuss“. Für die Kleinen gibt es Kinderpunsch, Action vom Jugendclub, Karussell, Stockbrot und auch wieder Ponyreiten. Ans HGV-Glücksrad locken Gutscheine, ganze Mettwürste und mehr. Fotoportraits zum Verschenken kosten nur einen Euro (der Erlös geht an die Schickeria). Die großartige Tombola präsentiert als ersten Preis ein richtig flottes Quad sowie viele weitere Gewinne. Für gemütliche Stimmung sorgen Pa’s Brassband und wie im Vorjahr die Sängerinnen von „In 2 Parts“. Sogar einen Parkplatz für meinen Schlitten hat die HGV eingerichtet! Denn um 13 Uhr bin ich auch wieder dort und habe für alle Kinder, die ein Gedicht aufsagen, eine kleine Überraschung dabei! Kommen Sie doch auch zu diesem Weihnachtsmarkt mit seiner verzaubernden Atmosphäre – ich freue mich schon! Ihr und Euer Weihnachtsmann
 
Text - SHZ

Tolles Programm beim HGV Weihnachtsmarkt

(28. 11. 2017)

Ein tolles Programm erwartet die Besucher des HGV Weihnachtsmarkts in Schafflund:

 

*** PA'S BRASS BAND ***  Auftritt: ca. ab 13.45 / 14 Uhr

Pas Brass Band E V – Mit ca. 15 Personen kommt diese Mehrgenerationen Band nach Schafflund auf den Weihnachtsmarkt und wird uns mächtig einheizen.

Ob aktuelle Tophits oder Oldies, ob Evergreens oder Heavy Metal, ob Filmmusik oder Tanzmusik. https://www.pas-brass-band.de/

 

*** IN2PARTS *** Auftritt: ca. 11.45 Uhr

IN2PARTS ... das sind Julia Sophie und Louisa Marie aus Husum. Schon letztes Jahr begeisterten sie das Publikum auf dem Weihnachtsmarkt und für dieses Jahr konnten wir sie wiedergewinnen.

Seit 2012 stehen die Schwestern gemeinsam auf der Bühne und präsentieren ein buntes Programm aus vielen eigenen Songs, Charthits, Kinderliedern und Oldies, die sie mit mehreren Instrume...nten selbst begleiten. http://www.juviolia.de/

 

***Der Weihnachtsmann kommt um 13Uhr***

...

Mehr Infos zum Weihnachtsmarkt gibt es auch hier auf der neuen HGV-Webseite: www.hgv-schafflund.de

 

 

HGV Weihnachtsmarkt am 10.12.

(20. 11. 2017)
HGV-Tombola zum Weihnachtsmarkt am 10. Dezember:

 AB SOFORT LOSE BEI EDEKA IN SCHAFFLUND

1. Preis – Quad ATV 50cc Maddix 4-Takter...

2. Preis – 2 qm Ofenholz – zum Selbstabholen
(gestiftet von Egon Salzmann)

3. Preis – Großer Präsentkorb von EDEKA

4. Preis – 6 kg Weihnachtsgans
(gestiftet von Mario Kröger – Wüstenrot)

... und mehr

Foto zur Meldung: HGV Weihnachtsmarkt am 10.12.
Foto: HGV Weihnachtsmarkt am 10.12.

Auf der Suche nach dem Traumberuf

(19. 02. 2017)
Auf dem Berufsinformationsabend der Grund- und Gemeinschaftsschule Schafflund hatten alle Abschlussschüler die Möglichkeit, sich mit Vertretern von Ausbildungsbetrieben intensiv auszutauschen. Nicht jeder Wunschberuf war dabei, aber die Vorsitzenden der drei Handels- und Gewerbevereine IDS Kirchspiel Medelby, HGV Großenwiehe-Lindewitt und HGV Schafflund und Umgebung hatten alles daran gesetzt, möglichst viele Betriebe aus der Region zu finden.

„Im letzten Jahr konnten wir noch fast alle Wunschberufe abdecken, aber in diesem Jahr fehlen uns neun Berufe, für die wir keine Firma gewinnen konnten“, bedauerte Wilfried Bossen von der IDS. Dankbar sei er den Anbietern, die nicht aus dem Einzugsbereich der Schule kämen, darunter die Dehoga, die Bundeswehr, die Maler- und Lackierer-Innung und die Rettungsleitstelle. „Nun fragt, was ihr wissen wollt. Habt keine Hemmungen“, rief Bossen den Schülern zu.

Zimmerer Jan-Frie Brodersen aus Hörup schilderte sein Tätigkeitsfeld und erklärte, welchen Gewerke vom Maurer bis zum Dachdecker am Hausbau beteiligt sind. „Gute Handwerker sind gesucht und werden oft über Tarif bezahlt – aber man muss gut und teamfähig sein“, gab er den Schülern mit auf den Weg. Sehr gute berufliche Chancen hätten zurzeit auch Fachinformatiker, erklärte Hauke Hunger aus Großenwiehe. Voraussetzungen seien gute Englischkenntnisse und Erfahrung im Programmieren. „Elf Betriebe suchen momentan Auszubildende“, sagt er.

 

Text - SHZ böw

Foto zur Meldung: Auf der Suche nach dem Traumberuf
Foto: Auf der Suche nach dem Traumberuf

Weihnachtsmarkt

(07. 12. 2016)

Mit tollen Tombola-Preisen und vielen unterschiedlichen Ausstellern lockte der HGV Schafflund viele Besucher zum Weihnachtsmarkt an die Mühlenscheune.

Der Eingangsbereich war wieder gesäumt von Weihnachtsbäumen die zum Verkauf angeboten wurden, ein Süßwarenhändler und ein Crêpes Wagen lockten mit ihrem köstlichen Duft und ein Glücksrad lud zum Spielen ein. Neben dem großen Zelt in den Kaffee&Kuchen verkauft wurden und die Chöre luden die Innenräume der Mühlenscheune zu verschiedenen Rundgängen zu den Handwerksaussteller ein. Auch der Biohof aus Sprakebüll bot Biowaren an und die Jugendfeuerwehr versorgte die Kids mit Zuckerwatte und Popcorn.

Der Rundgang leitet die Besucher zum Bürgerhaus und hinter die Mühlenscheune wo man sich bei Bratwurst und Punsch zum schnacken versammelte. Der Blick auf den Mühlenteich lud dann viele ein sich den neu angelegten Bürgerparkt anzusehen.

Im Bürgerhaus konnten sich die Kinder mit dem Weihnachtsmann fotografieren lassen und der Jugendclub sorgte für Spiel und Spaß. Aber auch ein Karussell und das Ponyreiten boten den Kindern viel Spaß auf dem Weihnachtsmarkt.

Das Highlight war aber wohl der Weihnachtsmann der um 13Uhr umringt von vielen Kindern war.

 

 

HGV Weihnachtsmarkt am 4.12. in Schafflund

(16. 11. 2016)

Immer am 2. Adventssonntag findet in Schafflund rund um die Mühlenscheune der HGV Weihnachtsmarkt statt. Auch dieses Jahr erwartet die Besucher ein tolles Angebot für Jung und Alt!

 

Ein Besuch in gemütlicher Atmosphäre lohnt sich hier immer! Nicht nur weil es einen Roller zu gewinnen gibt. Lose bekommt man beim Edeka Markt Teske für 1€ / Stk.!

 

Auch der Weihnachtsmann wird in Schafflund rast machen und die Kinderherzen höher schlagen lassen!

 

Alle Informationen zum Weihnachtsmarkt finden sie im Download!

[Flyer mit allen Informationen]

Foto zur Meldung: HGV Weihnachtsmarkt am 4.12. in Schafflund
Foto: Fotoaktion auf dem Weihnachtsmarkt

Video zum den HGV Weihnachtsmarkt

(10. 11. 2016)

In diesem Jahr hat sich der HGV etwas ganz besonderes einfallen lassen für den Weihnachtsmarkt am 4.12. an der Mühlenscheune......schauen Sie mal rein ins Video...

https://m.youtube.com/watch?feature=share&v=1yQUiUnU41Y


Fotoalben


Veranstaltungen