BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Ein Eisvogel-Pärchen am Mühlenstrom

Schafflund , den 02. 06. 2020

Dirk Rolfs, vom ASV Schafflund, konnte mit einer Wildtierkamera, außerhalb der Ortschaft, ein paar schöne Aufnahmen von einem Eisvogel-Pärchen machen.

Der Eisvogel dient als Indikator für gesunder Gewässer.

Er ist ein echter Hingucker mit seinen auffälligen schillernden Farben.

Der Eisvogel ist etwas größer als ein Sperling und hat einen kräftigen langen Schnabel. Die meisten seiner Art Leben in Tropischen Ländern, aber er hat auch in West-Europa seinen Lebensraum. Geschätzt werden hier 120.000 Paare, davon 4.500 – 7000 in Deutschland. Da ein leichter Rückgang zu verzeichnen ist, ist der Eisvogel auf einer Vorwarnliste.

Seine Nahrung bezieht der Eisvogel ausschließlich aus dem Gewässer – hauptsächlich kleine Süßwasser Fische. Aber auch Insekten, kleine Frösche und Kaulquappen, so wie Molche und kleine Krebse stehen auf seinem Speiseplan.

Jedes Jahr setzt der ASV im Frühjahr Brütlinge (Fischbrut) in die Au, die durch das Abfischen im Dezember gezogen werden. Durch diesen Einsatz befinden sich viele kleine Fische und damit Nahrung für den Eisvogel im Mühlenstrom.

 

Quelle - Nabu

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Ein Eisvogel-Pärchen am Mühlenstrom

Fotoserien zu der Meldung


Eisvogelpaar (02. 06. 2020)

Ein Eisvogelpaar am Mühlenstrom.

Veranstaltungen