Link verschicken   Drucken
 

Junge Landfrauen stärken den Verein

18. 02. 2020

Schafflunder Organisation plant wieder ein buntes Programm mit Wellness-Wochenende, Vorträgen und Museumsbesuch

 

Gelöste Stimmung herrschte auf der Jahresversammlung der Landfrauen aus Schafflund und Umgebung beim Treffen im Sportlerheim Hörup. Während sich die Besetzung von Vorstandsposten andernorts als mühsam erweist, hatte hier das Team um die Vorsitzende Karin Hansen im Vorfeld erfolgreich Akquise betrieben – verbunden mit einem gewissen Stühlerücken.

Zur zweiten Vorsitzenden wurde die bisherige Beisitzerin Karin Janke gewählt. Anja Eggerstedt gehörte als Schriftführerin ebenso bereits dem Vorstand an, wird sich jedoch nun als Kassenwartin um die Finanzen kümmern. Sabine Marsch übernimmt dafür die Aufgabe der Schriftführerin als Neue im Team. Ute Friedrichsen erklärte sich bereit, den Platz als Beisitzerin von Hörup einzunehmen.

„Ich bin sehr dankbar, dass ein tolles Team an meiner Seite ist“, sagte Karin Hansen zu den 42 anwesenden Landfrauen. Sie selbst sei gerade aus der Reha zurückgekommen, aber ihre Mitstreiter hätten alles für die Versammlung perfekt vorbereitet.

Eine besondere Ehrung erfuhren die zweite Vorsitzende Gabi Meyer und Kassenwartin Maren Matzen, die sich nicht mehr zur Wiederwahl gestellt hatten. Für ihre langjährige Vorstandsarbeit wurde ihnen die „Silberne Biene mit Schleswig-Holstein-Farben“ verliehen. „Ihr habt euch für die Programmgestaltung mit vielen Ideen und toller Organisation engagiert. Wir verlieren mit euch eine große Unterstützung in der Vorstandsarbeit“, sagte Karin Hansen.

Sylke Messer-Radtke, Präsidiumsmitglied des Landesverbandes, lud zum Landes-Landfrauentag im Juni in Neumünster ein – erstmals am Wochenende. Gastredner ist Samuel Koch, der sich seit seinem Unfall 2010 ins Leben zurückkämpft, den musikalischen Teil bestreitet die „Horst & Hoof-Band“ des NDR.

In ihrer Funktion als Kreisvorsitzende ging Sylke Messer-Radtke auch auf die neu gegründeten „Jungen Landfrauen“ ein: „Wir wollen sie auch finanziell unterstützen.“ Im westlichen Teil des Kreises haben sie sich als „Fruunslüüd“ organisiert.

Bärbel Johannsen aus dem Orga-Team berichtete: „Mit dem Kreisverband klappt es wunderbar. Wir erfahren große Unterstützung.“ Sie stellte das abwechslungsreiche Programm von Selbstverteidigung bis zum Wohnzimmerkonzert vor und bekräftigte: „Es gibt bei uns keine Altersbegrenzung. Ihr könnt euch jederzeit anmelden.“ Nicht zuletzt durch die Mitgliedschaft der „Fruunslüüd“ in den Ortsverbänden gab es im vergangenen Jahr 16 Neuanmeldungen, sodass mit insgesamt 172 Mitgliedern nun der Abwärtstrend gestoppt werden konnte.

Das Halbjahres-Programm der Landfrauen stellte Karin Hansen vor: Ein Wellness-Wochenende, eine fürstliche Kaffeetafel im Glücksburger Schloss, Fahrt ins Landwirtschaftsmuseum Meldorf, Bücherfrühstück, „Telles Hus“ und ein Vortrag zum Thema Hören. Zum Schluss wurden alle Frauen mit einem Super-Büfett verwöhnt – selbst zubereitet von vier Vorstandsdamen.

 

Text - SHZ Helga Böwadt

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Junge Landfrauen stärken den Verein

Fotoserien zu der Meldung


JHV Landfrauen (18. 02. 2020)

Jahreshauptversammlung der Landfrauen.