Link verschicken   Drucken
 

Erlös des Bücherflohmarktes geht an den Bürgerverein

22.11.2019
Seit etlichen Jahren engagieren sich Renate Hachmann und Ilse Ibald vom Ortskulturring (OKR) Schafflund ehrenamtlich für den Bücherflohmarkt. „Wir haben immer noch Spaß daran und sind jedes Mal erstaunt, wie viele Bücher gespendet werden“, so Ilse Ibald. Sobald die Bücherspenden eintreffen, wird zunächst alles vorsortiert, sodass nur gut erhaltene Exemplare in den Verkauf gelangen. Und für Transport, Einrichtung des Verkaufszeltes und die Veranstaltung selbst stehen ihnen viele Helfer zur Seite. Zum zweiten Mal konnten sie jetzt beim Familientag der Vereine in 70 Kisten ihr Angebot präsentieren – mit beeindruckendem Ergebnis.

Obwohl ein Taschenbuch nur einen Euro und ein gebundenes Buch zwei Euro kosteten, kam ein Überschuss von 700 Euro zusammen. „Der Zulauf war richtig gut, am beliebtesten waren Krimis, Romane und vor allem Kinderbücher“, haben sie festgestellt. Was nicht verkauft wurde, kam den Mürwiker Werkstätten zugute.

Bei der Spendenübergabe an den Bürgerverein freute sich Harald Hansen: „Es ist toll, was ihr macht. Wir haben viele Ideen für die Verwendung des Geldes, beispielsweise eine neue Blumenwiese.“ Eine weitere Spende an den Bürgerverein nahm die Vorsitzende des OKR, Ilse Petersen, entgegen: eine neue Bank auf der Terrasse am Mühlenteich hinter dem Trauzimmer. „Die alte Bank passte nicht zum Ambiente“, meinte sie. „Jetzt sind überall im Bürgerpark schöne Bänke in einheitlichem Stil.“

 

Text - SHZ böw

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Erlös des Bücherflohmarktes geht an den Bürgerverein