Zeitungsartikel zum Spielenachmittag

12.02.2019

Spielen in geselliger Runde

 

Ab sofort können Jung und Alt an jedem letzten Mittwoch im Monat im Bürgerhaus ihrer Spielleidenschaft frönen. „Der Spielenachmittag beginnt um 14.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen für 2,50 Euro“, sagt Martin Jensen, Initiator des neuen Angebots. Es stehen alle Räume zur Verfügung – schließlich bevorzugt man beim Rummikub, Scrabble oder Schach eine ruhige Atmosphäre, während es beim Kniffeln, Skat, Doppelkopf oder Mau Mau temperamentvoller zugehen kann.

Bekannte Brett-, Karten- oder Würfelspiele können in geselliger Runde gespielt werden, und wer seine Grundkenntnisse, beispielsweise im Skat oder Zwickern, vertiefen möchte, findet Hilfe. „Allein sieben Leute aus dem Skatclub sind bereit, zu unterstützen“, erklärt deren Jensen. Unterstützung erfährt die Initiative von etlichen Vereinen, dem Seniorenbeirat, Sozialverband, Familienzentrum, Ortskulturring und der Gemeinde.

Neben dem bereits vorhandenen Regal im Bürgerhaus mit Büchern zum Mitnehmen wird es demnächst auch ein zweites für Spiele zum Ausleihen geben. Dafür dürfen gut erhaltene Spiele gern gespendet werden. Damit Kinder und Jugendliche wieder Kartenspiele lernen, wird es im Sommer Kurse im Jugendclub geben. Anmeldung und weitere Informationen zum Spielenachmittag bei Martin Jensen unter Telefon 0 46 39 / 15 59.

 

Text - SHZ böw

 
 
 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Zeitungsartikel zum Spielenachmittag